Built with JSN PowerAdminBuilt with JSN PowerAdmin
See PRO editionSee PRO edition
See other templatesSee other templates

Geschichte

Mit 14 /15 Jahren begab sich Tommy selbst das erste Mal unter die "Nadeln". Eine Rose auf der Brust sollte es sein, so wie sie Burt Lancaster in dem Film "Die Tätowierte Rose" hatte.
Nach drei Jahren stiller Bewunderung der Körperkunst begann Tommy mit 18 Jahren sein Können an einigen Selbstversuchen zu testen. Seine Beine sollten seine Ausbildung werden. Nach einiger Zeit der Selbstversuche waren Freunde die ersten Probanden.

Eine professionelle  Tattoo-Ausrüstung musste her. Gesagt - getan. Nach einigen Schwierigkeiten, denn guter Rat ist teuer und zu der Zeit gab es kein Internet geschweige denn ein deutsches Tattoo Magazin , bekam er die Ausrüstung dann aus Amerika.

Und so begann Tommy seine Tätowierer-Karriere mit professionellen Geräten in der heimischen Umgebung. 1994 entschloß sich der ehrgeizige Tätowierer aus seiner Wohnung in ein "richtiges" Studio umzuziehen und wurde der erste Tätowierer in der "Freien Manufaktur" in Hamburg. Ein großen Dank an Toto für die Möglichkeit.

Durch gute Kontakte lernte Tommy , Mike Ford und Brent of England (The Viking Tattoo Studio, Dunstable) kennen und konnte dadurch seine anfänglichen Schwierigkeiten in der Umsetzung der Arbeiten überwinden. Spätere Besuche bei Brent im Studio halfen ihm seine Technik zu verbessern und neue Arbeitsmethoden auszuprobieren.

1995 war es dann soweit: das Burning Needles Tattoo Studio zog in die eigenen vier Wände in die Bismarckstrasse in Hamburg, um als 1-Mann-Unternehmen den weiteren Werdegang zu bestreiten. Der Laden lief gut und war zu klein und mußte deshalb im Jahre 2000 einem größeren weichen, dem heutigen Standort des Burning Needles Tattoo Studios: die Wexstrasse. Während der gesamten Zeit ist Tommy, der Gründer und Tätowierer des Studios, seinen Prinzipien treu geblieben: er macht ausschließlich Tätowierungen - KEIN PIERCING!!!!!

Wichtig in Tommys Entwicklung war die Zusammenarbeit mit Mike Ford (Tattoo Studio Peine ) Brent (The Viking Tattoo Studio, Dunstable) und Yohann (Art Cannes, Frankreich), die er regelmäßig in ihren Studios besuchte.

Und unverkennbar  war auch die wachsende Neigung zu asiatischen Tätowierungen, die er am liebsten "unter die Haut bringt".